Zum Inhalt springen

Geständnisse

Ich gestehe es,

ich liebe dich.

Doch nicht nur deine 

schöne Seele

und den frischen Geist.

Meine Träume

sind eindeutig,

sie umschmeicheln

deinen Körper.

Ich verzehre mich nach ihm.

Und nach dir.

Ich möchte Meisterwerke schaffen

auf deinem Körper

mit Hand und Mund. 

So wie in den Zeiten

als wir frei waren,

und die Geliebten

warm und willig.

Ich möchte uns

in den Gleichklang 

unserer Körper

versinken lassen.

Der Gleichklang

der Seelen

ergibt sich

danach

von selbst.

21.5.21

error: ❤️ Der Inhalt ist geschützt. Kaufe besser das Buch Rebell der Liebe, https://t1p.de/ifrv7 ❤️
Cookie Consent mit Real Cookie Banner